Rassistischer Polizist ruft zu Gewalt auf Lichtenberger Infoportal auf?!

24. August 2015 | News Redaktion

Um festzustellen, dass sich im Polizeiapparat auch ausreichend Rassist_innen tummeln, die einen Hang zur Gewalt haben, muss man heute scheinbar noch nicht einmal das Internet verlassen. Mittlerweile posten solche Personen sogar auf der Facebook-Seite des "Antifa Infoportal Lichtenberg".

Unter dem Namen "Luke Skyvodka" kommentiert eine Person auf Facebook das Entfernen von Aufklebern der rechtspopulistischen Partei "Pro Deutschland" und das anschließende Formen zu einer Kugel mit folgendem Kommentar: "Euch kleine ******* würde ich auch gern mal zu einem Ball formen - vllt sieht man sich ja mal". Nun könnte man annehmen, dass es sich hier um den "normalen kleinen Rassisten von nebenan" handelt. Jedoch offenbart "Luke Skyvodka" in einem Kommentar aus dem Jahr 2013, dass er erfolgreich die Ausbildung zum Polizeibeamten bestanden hat.
Folglich treibt sich seitdem ein weiterer Beamter in den Reihen der Polizei herum, der kein Problem mit rassistischen Parteien hat und seine rassistische Meinung auch gerne mit Gewalt durchsetzt bzw. dies offen ankündigt.

Für uns ist deshalb klar: Wer solche Polizeibeamte hat, sollte sich fragen, ob der Schutz von Geflüchteten ausreichend gesichert ist. Oder würden Polizeibeamte wie der Facebooknutzer "Luke Skyvodka" nicht wegsehen oder lieber Flüchtlingsunterstützer_innen "zu einem Ball formen"?

Presse:

Erstveröffentlichung auf Antifa Hohenschönhausen am 25. April 2019

Kategorie: