Breiter Protest gegen rassistische Hetze in Buch und Marzahn

28. November 2014 | News Redaktion

Update: Rassist*innenaufmarsch in Buch ist wegen der Gegenproteste abgesagt. Sie wollen stattdessen am Donnerstag von Karow nach Buch ziehen. Parteien wollen ihre Demonstration trotzdem fortführen. Antifa-Demo ab 18 Uhr in Marzahn findet statt. Treffpunkt zur gemeinsamen Anreise um 17.30 am Ostkreuz.


Am 24. November marschierten Neonazis, Hooligans und rassistische Anwohner*innen den vierten Montag in Folge durch Berlin-Marzahn. Trotz der erfolgreichen Blockaden der  Demonstration am vorangegangenen Samstag versammelten sich am Startpunkt ca. 500 Heimgegner*innen. Im Laufe der Route, die dieses Mal Richtung S-Bahnhof Marzahn und zum Eastgate führte, wuchs die Demo auf bis zu 750 Rassist*innen an. Während des ganzen Aufmarsches gab es wieder eine hohe Fluktuation der Teilnehmer*innen. Doch diesen Montag reagierte die Polizei zum ersten Mal etwas anders. Laut Polizeibericht wurden erstmals 6 Teilnehmer vorläufig festgenommen, weil sie sich vermummt hatten. Auf die Passivbewaffnung einiger Teilnehmer*innen, die ganz offen mit Bauhelmen ausgestattet waren, reagierten sie hingegen  nicht. Auch wurden wiederholt Pressevertreter*innen aus der Demo heraus von organisierten Neonazis bepöbelt, bedrängt und angegriffen, die Cops sahen sich jedoch nicht genötigt dem angemessen zu begegnen. Die 150 Gegendemonstrant*innen wurden im Wanderkessel vom S-Bahnhof zur angemeldeten Gegenkundgebung geleitet.

Wie schon in der letzten Wochen werden auch am 1. Dezember Montagsdemos in Marzahn und Buch stattfinden. Verschiedene linke Gruppen rufen daher zu einer großen Demo durch Pankow auf, um den dortigen rechten Strukturen nach zuletzt sinkender Beteiligung den ‚letzten Stoß‘ zu verpassen. Wir erklären uns solidarisch mit diesem Anliegen, denn den Nazis muss zur Zeit überall in Berlin eine klare Kante gezeigt werden. Wer am kommenden Montag lieber nach Marzahn fahren möchte, sollte zum Selbstschutz nur in Gruppen anreisen. Ab 18:00 Uhr startet am S-Bhf. Marzahn eine antifaschistische Demonstration durch den Marzahner Kiez. Vortreffpunkt für eine gemeinsame Anreise aus dem A-Bereich ist 17:30 Uhr am S-Bhf. Ostkreuz (Sonntagstraße). An den Infoständen der Parteien an der Kreuzung Landsberger Allee Ecke Blumberger Damm findet ihr außerdem einen weiteren legalen Anlaufpunkt für Gegenproteste. Am 8. Dezember wird es dann eine große antifaschistische Demo gegen rassistische Hetze durch Marzahn geben, um dem wütendem Mob am Montag endlich Einhalt zu gebieten.

Bildet euch! Bildet andere! Bildet Banden!

Montag, 1. Dezember in Marzahn und Buch

  • 18 Uhr | S-Bhf Marzahn | Demonstration
    Treffpunkt zur Anreise: 17:30 | S-Bhf Ostkreuz, Ausgang Sonntagstraße
  • 18 Uhr | Landsberger Allee / Blumberger Damm | Infostand der Parteien
  • 18 Uhr | Einkaufstraße am S-Bhf Buch | Demonstration

Erstveröffentlichung auf Antifaschistisches Kollektiv Marzahn-Hellersdorf am 25. April 2019